http://www.stangltaller.at/claudia/beruf/konfliktpsychologie

[aus den Arbeitsmaterialien zum Unterricht an der Akademie für Sozialarbeit]

KONFLIKTE IN DER FAMILIE …

Wenn mehrere Menschen zusammenleben, gibt es verschiedene Interessen, Bedürfnisse, Wünsche, Erwartungen …. Soziale Beziehungen funktionieren dann am besten, wenn ein gewisses Gleichgewicht zwischen den Personen und deren Interessen herrscht. Kommen diese Beziehungen aus dem Gleichgewicht, dann kommt es zum Konflikt. Ungleichgewicht bedeutet Differenzen zwischen den Interessen, Bedürfnissen, Wünschen, Erwartungen ……

Konflikte sind ein Zeichen, daß etwas verändert werden muß, um das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Einige Ursachen für Konflikte sind z.B.:

… UND WIE MAN SIE LÖSEN KANN

Lösungsversuche sind immer Veränderungen.

Man kann unterscheiden zwischen

Oft ist es notwendig, verschiedene Möglichkeiten zur Lösung eines Konfliktes auszuprobieren.

Sollte jedoch auf längere Sicht keine befriedigende Lösung gefunden werden, dann ist es keine Schande, sich Hilfe von außen zu holen. In der Psychologischen Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche gibt es Spezialisten, die "von außen" vielleicht besser die Konfliktursachen erkennen als man es als Beteiligter "von innen" kann.

 

 

[claudia] [beruf] [psychologie]

@}----->---->---- [8-}) design] [literatur@claudia-taller.com]