Hilf deinen Augen auf die Sprünge!

 

 

 

*) Wie die Geschichte wohl weitergeht? Das verraten wir erst am Ende unseres Lerntipps!

"Der verkehrte Maximilian. … Maximilian, Frau Nickus und … ein fliegender Blumentopf. Es war ein Tag … wie jeder andere. … Maximilian hatte es … eilig … nach der Schule nicht eilig … nach Hause zu kommen. Wie immer ging er … mit seinen Freunden Boris, E… sina und Gerald … Fußball spie … in den Park Fußball spielen. … Wie immer beglei …"

"Hast du heute deine Brille vergessen?" unterbrach der Lehrer Jakob ein wenig ungeduldig, der sich beim Vorlesen des Beginns dieser Geschichte*) immer wieder im Text verhaspelte. Jakob wurde rot und starrte in das Buch.

"Wie immer begleitete ihn Boris nach Hause. Boris wohnte …", las er langsam weiter.

Nachdem Jakob den ersten Absatz der Geschichte mit leiser Stimme und mehr schlecht als recht fertig gelesen hatte, rief der Lehrer kopfschüttelnd dessen Banknachbarin Maria auf, die flüssig im Text weiterlas.

Abgesehen davon, dass sich die meisten Menschen mit dem lauten Vorlesen schwer tun, haben viele auch Schwierigkeiten beim leisen Lesen. Das ist umso bedauerlicher, da Lesen für das Lernen in der Schule, im Beruf und überhaupt für das alltägliche Leben eine große Rolle spielt. Lesen ist in unserer Kultur eine der bedeutendsten Grundlagen des Lernens und wird neben dem Schreiben und Rechnen daher als "Kulturtechnik" bezeichnet.

Warum lesen manche Menschen so langsam?


start --> [http://www.stangl-taller.at/LERNTIPS/]