[mailinglist:information] internet @ Schule

Zweck der mailinglist

Die mailinglist internetschule wurde unter anderem für die LeserInnen des Buches internet @ schule eingerichtet und soll ihnen ermöglichen, eine eigene community aufzubauen und mit anderen in Kontakt zu treten. Die list läuft auf dem LISTSERV® der Johannes Kepler Universität Linz - Österreich (der Arbeitsstätte des Autors) und wird als offene Liste geführt, d.h., man kann sich selber an- und abmelden. In dieser mailinglist können neben den Inhalten des Buches natürlich auch alle anderen pädagogisch-psychologischen Themen diskutiert werden, die in einem Zusammenhang mit dem Einsatz des internets im Bildungsbereich stehen. Insbesondere werden neuere Entwicklungen zu besprechen sein, die beim Erscheinen des Buches noch nicht abzusehen waren.

Es ist vom owner der list geplant, auch über fachspezifische Neuigkeiten zu informieren. Die mailinglist internetschule ist nicht an kommerziellen Zwecken orientiert, sondern findet im Rahmen der regulären universitären Arbeit des Autors statt.

Anmeldung, Abmeldung, Unterbrechen, Adreßänderung


[subscribe]

Die An- und Abmeldung kann bequem über ein Formular durchgeführt werden, das man bei einem Klick auf das linksstehende animierte icon zugestellt erhält. Um einen Mißbrauch zu verhindern, bekommen die userInnen nach ihrer Anmeldung postwendend eine e-mail, in der sie gebeten werden, die Anmeldung zu bestätigen. Bitte folgen Sie den entsprechenden Anweisungen innerhalb von 48 Stunden. 

Auf diesem Formular kann auch der Zugang zur Liste in Auswahlmenüs konfiguriert werden. So kann man z.B. einstellen, ob man die eigenen mails zugesandt erhalten möchten oder nur eine kurze Bestätigung. Über dieses Formular kann man sich auch von der Liste wieder abmelden. Man kann aber auch - etwa während eines längeren Urlaubs - die Zusendungen der Liste unterbrechen. Letzteres wird insbesondere dann sinnvoll sein, wenn man nur über einen begrenzten mail-Platz bei seinem Provider verfügt.

 

Archiv

Für die TeilnehmerInnen der mailinglist internetschule wird ein in übersichtlicher Form nach Monaten und subjects geordnetes Archiv angeboten, wobei nur subscribierte Mitglieder Zugang dazu haben. Durch einen Klick auf das rechtsstehende Bild gelangt man direkt in das Hauptverzeichnis des Archivs der mailinglist.

Diese einfache Form des Zugangs zum Archiv verlangt aus Sicherheitsgründen allerdings die Verwendung eines passwords, das man im browser durch ein cookie abspeichern lassen kann, sodaß es nur beim ersten Besuch eingegeben werden muß. Auch hier ist zur Verhinderung eines Mißbrauchs eine Bestätigung via e-mail erforderlich.


[zum archiv]

©opyright

Obwohl die UrheberInnenrechtsregelungen im Bereich von mailinglists noch weitgehend ungeklärt sind, werden die TeilnehmerInnen gebeten, bei ausführlicher Verwendung von Diskussionsbeiträgen in eigenen Publikationen mit den jeweiligen AutorInnen Kontakt aufzunehmen. Ansonsten empfiehlt der owner der mailinglist, korrekt zu zitieren. Hinweise dazu unter finden sich unter den Richtlinien für Quellennachweise des Autors.

listowner

Werner Stangl
Abteilung für Pädagogik und Pädagogische Psychologie
Institut für Pädagogik und Psychologie der Johannes Kepler Universität Linz
mailto: internetschule@stangl-taller.at oder werner.stangl@jku.at
w3: http://www.stangl-taller.at/ oder http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/

netiquette

Vom listowner wird zur Erinnerung in unregelmäßigen Abständen eine netiquette gepostet und zur Diskussion gestellt. Falls die TeilnehmerInnen Anregungen, Änderungs- und Ergänzungswünsche haben, bitte in der Liste zur Diskussion stellen. Grundsätzliche Antworten finden sie auch in der "Einführung in mailinglists" von Claudia Klinger und Ralf Segert, die IMHO beste Einführung in den Sinn und das Wesen einer mailinglist auf der Webwunder-page "Der Mailsurfer": http://www.webwunder.de/mailsurfer/listen.htm. Das als Archivzugang gewählte Bild "mailsurfer" stammt übrigens von dieser Seite. Ich empfehle, bei sonstigen Fragen zum Umgang mit dieser mailinglists sich an den owner zu wenden.

Einen rechtlicher Hinweis: Manchmal werden Teilnehmer an mailinglists ersucht, eine bestimmte mail an mailinglists weiterzugeben, um diese mail möglichst weit zu streuen. Bevor man eine derartige Bitte erfüllt, sollte geprüft werden, ob dies nicht ein Verstoß gegen § 101 Telekomgesetz wäre.

=================================================================
§ 101. Anrufe - einschließlich das Senden von Fernkopien - zu
Werbezwecken ohne vorherige Einwilligung des
Teilnehmers sind unzulässig. Der Einwilligung des Teilnehmers steht
die Einwilligung einer Person, die vom Teilnehmer
zur Benützung seines Anschlusses ermächtigt wurde, gleich. Die
erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden;
der Widerruf der Einwilligung hat auf ein Vertragsverhältnis mit
dem Adressaten der Einwilligung keinen Einfluß. "Die
Zusendung einer elektronischen Post als Massensendung oder zu
Werbezwecken bedarf der vorherigen - jederzeit
widerruflichen - Zustimmung des Empfängers."
=================================================================
[Information durch den Leiter des Rechenzentrums Linz - LISTSERV]

Teilnehmerstatistik

[wird nach einer Anlaufzeit hier angezeigt]

 

[siteindex] [internet @ Schule] [mailinglist]

@}----->---->---- [8-}) design]

http://internetschule.stangl-taller.at/