stangl-tallers [gästebuch] bis 2005

 

BTW: see the backlinks & the board

eine kleine Auswahl an Zuschriften ...

--> stangl-tallers [gästebuch]
--> stangl-tallers [gästebuch] bis 2010

Date: Wed, 28 Dec 2005 11:02:38
Subject: homepagekontakt

Hallo Ihr lieben, ich studiere Psychologie und kämpfe gerade mit meiner Fächer-übergreifenden Hausarbeit.
Dank Eurer super guten Seite fällt es mir leichter den Überblick zu bewahren. Ihr habt mich richtig motiviert weiter zu machen. Wenn es Euch nicht gäbe wäre ich ganz schön aufgeschmissen.

Vielen Dank für Eure Informationen.
Ganz liebe Grüsse Euer M. S.

Date: Thu, 10 Nov 2005 08:31:37
Subject: Arbeitsblätter

Guten Morgen,

durch Zufall bin ich auf Ihre Arbeitsblätter gestoßen und bin als Trainerin begeistert. Nun wünsche ich mir nur noch ganz viel Zeit zum Durchlesen! Danke für diese großzügige Möglichkeit, andere an Ihrer sorgsamen Aufbereitung von Inhalten profitieren zu lassen.

Mit besten Grüßen aus Puchheim bei München
Angelika H.

Date: Thu, 20 Oct 2005 09:30:48
Subject: Arbeitsblätter

Sehr geehrter Herr Stangl,

im Rahmen einer Umorganisation und einem damit verbundenen neuen Aufgabengebiet ist mir nahe gelegt worden, das Verfassen wissenschaftlicher Berichte zu trainieren. Im Internet habe ich ihre hoch interessante und vielseitige Seite entdeckt und möchte sie in dieser Sache um Hilfe bitten. Bieten Sie auch Kurse zum oben genannten Thema an ? Oder können Sie mir vielleicht Kurse zu diesem Thema empfehlen ?

Danke für Ihre Hilfe
Mit freundlichen Grüßen
Udo K.

Hallo Udo Keldenich,

Nur im Rahmen meiner Lehre
http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at:4711/TWA/
Allerdings sind sämtliche Grundlagen dazu im Internet unter
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/ARBEITSTECHNIKEN/
verfügbar.

Date:Sat, 15 Oct 2005 21:30:48
Subject: Arbeitsblätter

Hallo Familie Stangl-Taller!

Ich bin Referendarin und verbringe gerade meinen Samstag Abend damit Unterricht vorzubereiten. Dabei bin ich über Ihre Seite gestolpert und etwas "versumpft". Ich finde sie sehr interessant, Sie haben eine super Mischung zusammengestellt. Ich denke, sie wird noch öfters nützlich für mich sein, z.B. habe ich vor, mal mit einer Klasse isometrische Übungen durchzuführen.

Vielen Dank und viele Grüße aus München von M. S.

Date: Fri, 16 Sep 2005 11:31:30
Subject: Eine Frage

Guten Tag, Herr Stangl,

im Internet habe ich Ihre Seite zu psychologischen Tests gelesen, die ich sehr informativ emfand. Die Antwort auf meine Frage konnte ich trotzdem nicht finden (wahrscheinlich ist sie so trivial, dass sie nicht erwähnt werden muss...;-): Wenn man einen psychologischen Test verwendet, ist es erforderlich, den Autor nach Erlaubnis zu fragen (Urheberrecht?), oder wird diese durch den Kauf automatisch erteilt? Bzw. ist Verwendung von kopierten Test "verboten"?
Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Antwort und wünsche ein schönes Wochenende!

Lieben Gruß aus Deutschland,
A. J.

Psychologische Tests dürfen nur von FachkollegInnen mit einem abgeschlossenen Psychologiestudium erworben werden. Dabei erwirbt man ein ganz eng umgrenztes Nutzungsrecht - oft auch für eine bestimmte Anzahl von Anwendungen. Die Verwendung von kopierten Tests ist nicht nur verboten sondern stellt eine Verletzung des Urheberrechtes des Autors und des Copyright des Testverlages dar.

Date: Fri, 8 Jul 2005 12:30:21
Subject: ABkontakt

Hallo!

Ich möchte einfach mal "Danke" sagen für die unglaubliche Mühe, für Engagement und die Kontinuität, mit der Sie Ihre Seiten pflegen. Ich bin Pastor mit Schwerpunkt Jugendarbeit, habe im Studium immer auch Psychologie und Soziologie "mitgehört" und profitiere seit Jahren immer Wieder von Ihren Seiten.
Herzliche Grüße,

Tobias F.

Date: Sat, 18 Jun 2005 21:44:39
Subject: ABkontakt

Sehr geehrter Herr Stangl

Ich habe mit Interesse Ihren Kommentar zu angebotenen Seminaren gelesen, die zuviel versprechen. Ich bin aus der Schweiz und möchte evtl. ein Seminar von Gregor Staub besuchen.
Gehört er auch zur Gruppe, die nicht seriös arbeiten?

Vielen Dank für Ihre Antwort
P.W.

es kommt immer darauf an, was man unter *serioes arbeiten* versteht. das kann jeder letztlich nur fuer sich selber entscheiden. jedenfalls wird in einschlaegigen seminaren kein geheimwissen oder aehnliches verbreitet, sondern schlicht jene psychologisch begründbare methoden, die sie auf meinen seiten zur lerntechnik nachlesen koennen. viele der in teuer verkauften seminaren vermittelten methoden sind auch so spezifisch, dass sie beim alltagsvollzug praktisch kaum einsetzbar sind.
zu einer speziellen person, die solche seminare anbietet, kann und werde ich natuerlich nichts sagen, selbst wenn ich deren methoden kenne.

Date: Wed, 15 Jun 2005 22:57:23
Subject: ABkontakt

Die Arbeitsblätter sind einfach klasse! - Danke!
C.W.-H.

Date: Mon, 30 May 2005 21:53:25
Subject: Vielen Dank!

Sehr geehrter Herr Stangl,

vielen Dank für Ihre hilfreichen und interessanten Arbeitsblätter, die Sie ins Internet gestellt haben. Ich arbeite gerade an einer Dissertation über "Les femmes dans la Résistance" und bin hocherfreut über Ihre Beiträge. Gleiches gilt für Francois Höpflinger.

MfG
Christiane Goldenstedt
Herderstr.3
D-27777 Ganderkesee
Allemagne

Date: Thu, 26 May 2005 07:58:10

Guten Morgen Werner Stangl,

Ihre Site ist das Beste, was mir seit langer, langer Zeit untergekommen ist! Wir betreiben eine Fachschule für Meditation und Entspannung, wo immer wieder spezielle Fachfragen auftauchen.
Sie bringen die Sachthemen in einer angenehmen Sprache, gut gegliedert und hochkompetent auf den Punkt. Ich würde mir mehr solcher Seiten im Internet wünschen.
Bestimmt besuche ich Sie noch oft ;-)))

Liebe Grüße aus Good old Germany von der Nordseeküste
Doris Kirch
Karuna Fachschule
August-Macke-Straße 11
D-26133 Oldenburg
http://www.karuna-praxis.de

Date: Wed, 4 May 2005 08:49:32

Hallo, ich moechte mich bei Ihnen fuer Ihre Seite ueber Praesentationstechniken bedanken. Selten findet man auf einer einzigen Seite so viele gut verständliche und auch wirklich anwendbare Tipps.
Ich habe davon sehr profitiert. Danke und Gruss,
Gerhard Luecke
Hannover

Date: Fri, 29 Apr 2005 09:41:14

Gutern Tag Herr Strangl,
ich bin eher zufällig (über einen Link von wikipedia) auf Ihre Homepage gelangt. Das ist ja richtig Klasse, was Sie alles kostenfrei anbieten. Großes Lob.
Einen freundlichen Gruß, ein sonniges Wochenende!
Gerald Kleer
Manager
T. A. Cook Consultants

Date: Sun, 24 Apr 2005 12:44:13

DANKE!!
Kämpfe mit einer Hausarbeit "Entwicklungspsychologie" und habe Piaget im Buch von Steinebach nicht wirklich verstanden! Jetzt ist mir Einiges klar geworden und ich kann weiter schreiben!!
Gute Seite und endlich mal frei zugänglich! Weiß sowas durchaus zu schätzen und auch die Arbeit, die dahinter steckt!
Also nochmal ein ganz großes Dankeschön aus Mainz!!
Pepa

Date: Tue, 12 Apr 2005 11:14:04

S.g. Hr. Stangl,

Ich studiere Pädagigik am Ende des zweiten Abschnitts in Wien. Seit etwa zwei Semestern gibt es zwischen mir und meinen engsten KollegInnen die Diskussion: was ist das überhaupt genau - dieses Exposé? Infos, die uns wirklich für Praxis weiterhalfen fanden wir nicht. Durch Zufall habe ich heute Ihre Arbeitsblätter im Netz gefunden (und den Link auch gleich an meine treuesten Mitleidenden gesendet).
Auf diesem Wege: Vielen, vielen Dank für Ihr Engagement und die didaktisch wirklich spitzenmäßig gut aufbereite Internetseite (mein Urteil als e-Tutorin) !!!!

Mit freundlichen Grüßen aus Wien von Yasmin Haumer

Date: Sat, 12 Mar 2005 12:44:03

Bonjour ... habe mir einiges zu Freud runtergeladen. Das Beste, was ich so im I-Net-Wust finden konnte.
Danke.
Absolviere nächste Woche meinen CAPES in Frankreich: u.a. RILKE / FREUD / MITSCHERLICH. Mal sehen, was mich erwartet.
Merci
Lutz RUFF
Périgueux / Aquitaine

Date: Fri, 28 Jan 2005 12:28:40

Guten Tag,
ich bedanke mich herzlich bei Ihnen, dass Sie Ihr Wissen auf diese Weise mit uns teilen.
Viele Grüsse,
Uluc Tavsel

Date: Fri, 7 Jan 2005 13:10:54

Ich finde ihre Arbeitsblätter einfach ganz allgemein grandios, herzlichen dank!!!!!

Date: Wed, 5 Jan 2005 22:41:01

Hallo Hr. STANGL.

Ich bin derzeit noch Student an der UNI in Hamburg und habe mich sehr über Ihre Homepage gefreut, da ich grade ein Referat über Motivation erarbeitet habe. Wenn alle Professoren so verandwortungsbewuß und engagiert wären, würde es für alle Studenten und auch alle Mitarbeiter an den Universitäten leichter sein. Ich habe mich sehr gefreut, Ihre Page gefunden zu haben, und ich hoffe Sie werden weiter an dieser arbeiten um Informationen für jedermann bereit zu stellen.

Danke und lieben Gruß nach Österreich
Dipl. Ing. Jürgen Werner

Date: Wed, 5 Jan 2005 16:50:42

Sehr geehrter Herr Stangl,

vermutlich haben Sie schon sehr viel positive Rückmeldung zu Ihrem Internetauftritt bekommen.Dennoch habe ich das Bedürfnis,Ihnen zu sagen,dass ich wirklich großartig finde,wie Sie Ihre Seiten gestalten.Es ist ja heute kaum möglich,wissenschaftlich fundierte und wertvolle Informationen im Internet zu finden, die auch umfassend sind,so dass man etwas damit anfangen kann.Ihre Zusammenstellungen sind eine Ausnahme,weil sie immer derart informativ sind und nützlich,dass ich in meinem erziehungs- wissenschaftlichen Studium immer wieder darauf zurückgegriffen habe. Oft hatte das vergebliche Suchen nach Informationen bei Ihnen ein Ende. Herzlichen Dank für diese Möglichkeit,die Sie noch dazu völlig kostenfrei zur Verfügung stellen.

Es grüßt Sie freundlich,
Anke Rygol

Mon, 20 Dec 2004 20:37:28

Hallo Herr Stangl,

neben dem Inhalt der Seite - die mich verweilen und stöbern lässt - beeindruckt und freut mich vor allem Eines: Sie stellen hilfreiche und interessante Informationen ins Netz, machen sie frei zugänglich für jeden (- digital Verbundenen) ... eine Art des Teilens, die selten ist und meist nur teuer erkauft werden kann - mit anderem "Geschmack".
Danke, es schmeckt mir - und Ihnen weiterhin viel gute Energie.

Frank Schröder

Date: Sun, 21 Nov 2004 15:52:28

Hallo,

ihre Internet-Seite wurde mir von einem Dozenten empfohlen und ich habe festgestellt, dass sie wirklich toll ist. Sehr viele Informationen nett verpackt. Machen Sie weiter so, sie helfen vielen Studenten, spätestens beim Lernen auf die Prüfungen.

Liebe Grüße
Nancy

Date: Thu, 18 Nov 2004 16:43:03

Neurolinguistisches Programmieren - NLP

Ihr Artikel wirkt eher bösartig/neidisch als solide/wissenschaftlich. Ein Freund, der von den Ärzten wegen Lymphkrebs und Rezitiven weitgehend aufgegeben war, rettete sich mittels Psychotechniken. Er ist seit Jahren rezitivfrei. Er forscht seitdem in die Richtung.

Herzlich I.E.

ich gebe nur den stand der aktuellen sicht der wissenschaftlichen psychologie auf die von nlp-vertreterInnen (die ich sehr gut kenne, da ich tuer an tuer mit ihnen arbeite) verwendeten methoden wieder - da ich nicht in der praxis arbeite, bin ich auch nicht in konkurrenz zum nlp. mein text beschreibt nur die sorge, wie mit manchen methoden umgegangen wird, ohne sich um die *nebenwirkungen* zu kuemmern, die bei einer *hintergrundlosen* anwendung entstehen.

Date: Sat, 26 Jun 2004 18:54:40

Danke, danke, danke ... Mir fällt sonst nichts ein. Das ist echt eine tolle, aufschlussreiche und übersichtliche Seite. Ich selber studiere Psychologie und habe auf Ihrer Seite Informationen gefunden, die ich in all meinen überteuerten Fachschinken nicht oder zu "verkompliziert" gefunden habe.
So, in ein paar Tagen hab ich sämtliche Prüfungen und ich kann sagen, dass Ihre Seite mir sehr weitergeholfen hat. Machen sie weiter so, die Welt braucht Sites wie Ihre. :-)

Mit (über)freundlichen Grüssen, Camelia K.
Basel, Schweiz.

Subject: comment...
Date: Thu, 29 Apr 2004

Liebe Stangl-Tallers,

zuerst ein Mal ein uneingeschränktes Lob!!
Ihre Seiten sind einfach grandios; selbst Lehrbeauftragter an einer Fachhochschule in den Bereichen Diplomarbeiten und Lern-/Arbeitstechniken habe ich die Arbeitsblätter sehr zu schätzen gelernt als Anregung, Hilfe und Quelle. Ich habe auch alle Studenten eindringlich auf die Arbeitsblätter als weiter führende Literatur hingewiesen.
Nun hätte ich eine Frage: Besteht die Möglichkeit, die Arbeitsblätter als Zip-Datei herunter zu laden oder auf einer CD zu erwerben? Mehrfach wurde ich dies von Studenten gefragt, habe aber keinen Hinweis gefunden.
Vielen Dank im Voraus schon für die Antwort und noch ein Mal: Toll gemacht, bin begeistert.

Mit freundlichen Grüßen
Norbert Hornsteiner

Lieber Kollege,

siehe dazu die Ausführungen auf dieser Seite …

Subject: Antwort auf Antwort!
Date: Fri, 27 Feb 2004 23:14:00

Hallo Werner,

habe noch nie ! ! ! so lange auf einer Internetseite zugebracht (höchstens einmal bei ebay!) und so viele nützliche und gut umsetzbare Tipps gefunden. Werde wohl zum Dauerkunden werden.
Nächstes Thema: Mobbing in der Schule.

Danke
Barbara

Subject: Motivation...
Date: Thu, 29 Jan 2004 22:40:29

Sehr geehrter Herr Werner Stangl,

aus Motivationsmangel habe ich mir Ihre Arbeitsblätter über Motivation durchgelesen, bzw. bin immer noch dabei. Ich finde, sie sind sehr interessant & fesselnd geschrieben.
Dabei ist mir eins klar geworden: Als ich noch zur Schule ging, hatte ich mir immer einen Dozenten mit Ihrem Lernmotivationswissen gewünscht, der es versteht, Eigenmotivation zu wecken. Stattdessen musste ich stupides auswendig lernen beherrschen. Dieses Wissen von Vokabeln, Tonleitern, Kriegs-Daten, usw. hatte ich natürlich, wie Sie schon richtig ahnen, auch nur bis zur Klausur intus. Muss gestehen, als Kind war ich schon sehr enttäuscht von der Deutschen-Schule und den unkindgerechten Lehrmethoden. In der Türkei war ich zwar nicht lange auf einer Schule, aber das was ich dort z.B. über die Geschichte der Türken erfahren habe, konnte ich mir besser einprägen, als die Geschichte der Deutschen was hier abgehandelt wurde. Ich glaube fest daran, dass es an der Gestaltung des Unterrichts lag. 4. Klasse Geschichtsunterricht = mit ca. 10 Jahren interessieren mich doch die Kriegs-Daten nicht. Meine arme türkische Lehrerin, sie war wegen mir so verzweifelt, aber dann kam sie auf die geistreiche Idee, die Geschichte auf dem Hof nachzuspielen. Das hat so einen Spaß gemacht, die Strategien der Kriegsherren und der Sieger zu erfahren, diese Nachzuspielen, dass ich die Daten ganz nebenbei, schon aus Interesse - wer wann geherrscht hat, lernte. Zu guter Letzt hatte ich die ehrenvolle Aufgabe, den Werdegang der Türken der ganzen Klasse vorzutragen und so an die Tafel zu bringen, dass es jeder mitschreiben konnte. Hat auch seine Vorteile kein Kopiergerät zu besitzen. Die Daten weiß ich leider nicht mehr so genau (habe immer noch eine Abneigung gegen den Krieg), aber die angewandten Strategien haben mir wirklich weitergeholfen und tun es heute noch. Das war Lernstoff für' s ganze Leben.
Mit dieser Geschichte will ich nicht Ihre Zeit strapazieren, sondern nur Ihre Thesen bestätigen, dass Lernen nur dann erfolgreich ist, wenn's auch Spaß macht und Neugier auf mehr Informationen weckt. Danke für die Gestaltung und zur Verfügungsstellung Ihrer Seiten.

"War durch einen Menschen mehr Licht und Wahrheit auf dieser Welt, war sein Leben lebenswert."
Vielen Dank und weiterhin gutes Gelingen.
Herzliche Grüße aus Berlin
Belkis Stocker
http://www.honest-geschenke.de/

Subject: Feedback
Date: Sat, 17 Jan 2004 19:25:01

Sehr geehrter Herr Stangl

Ich bin heute zum ersten Mal auf Ihre Seiten gestossen und bin begeistert über die Differenziertheit und Reichhaltigkeit der Informationen. Ich bin Psychiater und werde meinen Patienten und Klienten gerne diese Arbeitsblätter angeben.

Vielen Dank
Dr. med. W. Bossert
Zürich

Subject: Arbeitsblaetter
Date: Mon, 5 Jan 2004 23:59:00

Sehr geehrter Herr Stangl,

muß meinem Herzen grad mal Luft machen. Bin u.a. Sozialarbeiterin, seit vielen Jahren im Beruf und mal wieder mit Seminaren für Erwachsene beschäftigt. Wollte nur noch mal grad bei google nachsehn, wie das mit dem Johari-Fenster eigentlich genau war und stieß auf Ihre wunderbaren Arbeitsblätter. Das ist jetzt über eine Stunde her....
Möchte Sie einfach nur wissen lassen, wie sehr ich mich über Ihre Materialien gefreut habe. Die Dinge sind so gut und übersichtlich zusammengefaßt, daß es eine wahre Freude ist, und dann noch einfach so zugänglich ... toll!
Besonders gefreut habe ich mich auch über Ihren Beitrag "Gebrauchsinformation", Sie sprechen mir aus der Seele. Diese ganzen Plattitüden-Veranstaltungen ohne ordentlichen fachlichen Hintergrund für richtig großes Geld sind schon ein Ärgernis.
Dann konnte ich noch das link an meinen Neffen weiterleiten, der demnächst vor seiner Diplomarbeit steht und bestimmt von Ihren Arbeitshilfen profitieren kann.

Vielen Dank und alles Gute für 2004
Mit freundlichem Gruß
Barbara Riener

Subject: Lob
Date: Sun, 9 Nov 2003 12:56:41

Hallo...

mal ein dickes, fettes Lob. Ich war jetzt schon sehr häufig auf ihren Seiten und nutze sie für mein Studium sehr intensiv.

Sie sind:
a) übersichtlich
b) sehr umfangreich
c) auf Studenten zugeschnitten (auch aus anderen Bereichen)
d) verständlich
e) einfach gut.

Gruß
Bettina Michaelis
(Studentin der Sozialen Arbeit)

Subject: Arbeitsblaetter
Date: Fri, 17 Oct 2003 12:22:41

Sehr geehrter Herr Stangl,

ein Hoch auf Ihren Internet-Auftritt.
Ich habe noch nie eine derart informative, übersichtliche und gut gemachte Homepage wie die Ihre gesehen.
Wirklich einzigartig!

Mit freundlichem Gruß,
Angelika Werner
Dipl.-Psych.
91058 Erlangen
http://www.traseco.de

Subject: can you help me?
Date: Thu, 31 Jul 2003 04:22:30

I´m women I´m 20 years old. Hi really I´m not sure about your page but I was looking for information about how can I increase my height and I found your page but is in german and I can´t understand so I wanna request if your web site is about this and please,please,please if you know about something which can help me for be mor tall I really apreciate.
Can you tell exactly about what is your page? Thank you so much I hope you can help me
thanks a lot!

M. C. N.

Subject: 15 Tipps für die erfolgreiche Prüfungsvorbereitung???
Date: Thu, 10 Apr 2003 15:46:07

Sehr geehrter Herr Stangl,

als ich Ihre "15 Tipps für die erfolgreiche Prüfungsvorbereitung" lass konnte ich meinen Augen nicht trauen. Aus Ihrem Text: "Erhöhe den Tabak und Kaffeekonsum kontinuierlich bis zum Prüfungstag. (Mindestmengen sind nach wissenschaftlichen Erfahrungen 47,3 Zigaretten á 3,5 mg Nikotin und 10 Tassen Espresso (große!) täglich)." usw. usw. Das kann ja wohl nicht Ihr Ernst sein! Oder sollte diese Rubrik nur ein Beispiel dafür sein wie man sich NICHT vorbereiten sollte?! Wenn dies der Fall ist finde ich das man dies auch ausreichend kennzeichnen muss! Ich würde gerne mal eine Stellungname zu Ihrem Text "15 Tipps für die erfolgreiche Prüfungsvorbereitung???" auf www.stangl-taller.at hören. Wenn Sie jedoch der Ansicht sind das es richtig ist was Sie schreiben bin ich wirklich enttäuscht. Ich hoffe auf baldige Antwort von Ihnen.

MfG ***

lieber ***,

ich denke, es ist keine ironie mehr, wenn man *ironie* dazuschreibt.

Subject: Arbeitsblaetter - ein dankeschön!
Date: Fri, 7 Mar 2003 12:08:40

sehr geehrter herr stangl,

weil ich heute schon zum x-ten mal ihre seite anlaufe. um als junger psychologe mein wissen zu erweitern, möchte ich ihnen für ihre arbeit und mühe, die sie sich mit den seiten geben, herzlich danken.

beste grüße aus leipzig
jörg hartig
04155 Leipzig
http://www.psychologie-onlineforschung.de

Subject: Werner
Date: Wed, 5 Feb 2003 20:57:49

Hallo und guten Tag, Herr Dr. Stangl !

Durch TrainingAktuell, 2/2003, 3. Febr. 2003, wurde ich auf Ihre Homepage aufmerksam. Selten habe ich (Lehrkraft an einer Verwaltungsschule in Frankfurt am Main) mich auf einer so informativen Site einerseits und unterhaltsamen Präsentation andererseits bewegt. Beeindruckend auch die klare Struktur bei der Menge der Informationen. Dickes Kompliment und Glückwunsch.

Freundliche Grüße an Sie und Ihre Familie einschl. Curli
Erich Steinmetz
61440 Oberursel

Subject: Arbeitsblaetter
Date: Tue, 14 Jan 2003 21:12:09

Guten Tag Herr Dr. Stangl-Taller,

in aller Kürze und Schnelle (sonst kriege ich es wieder nicht hin Ihnen zu schreiben):
Ihre Seiten sind schlichtweg toll! Im deutschsprachigen Netz gibt es nichts, was hinsichtlich der Qualität und Umfang einem Vergleich stand hielte.
Ich nutze gern in Ihren Seiten und konnte viele Elemente für meine berufliche Arbeit (Lehrer und Studienleiter für Lernbehindertenpädagogik) nutzen.
Es ist mir schlichtweg ein Vergnügen, mich auf Ihren Seiten zu bewegen.

Danke.
Mit lieben Grüßen von der Ostsee nach Linz
Sebastian Hartung

Subject: Lerntips
Date: Wed, 8 Jan 2003 09:13:55

Sehr geehrter Herr Stangl!

Ich bin gerade beim Lernen für die zweite Diplomprüfung Erziehungswissenschaft und bin dabei (auch durch Empfehlung eines Kollegen) auf die interessanten Beiträge im Netz von Ihnen und Ihrer Kollegen gestoßen. Ich bin zwar erst am Anfang beim "Durchforsten" dieser Seiten und muss jetzt schon aufpassen, dass ich mich nicht verzettle, da sehr viele interessante Beiträge von einem zum anderen Link zu finden sind.
Daher freut es mich, dass moderene IKT an Ihrem Institut sehr gut und zielführend genützt bzw. eingesetzt werden.
Eigentlich wollte ich Ihnen gratulieren für diese umfangreichen und interessanten Beiträge im Netz, schade dass ich nicht schon früher darauf gestoßen bin.

Hochachtungsvoll
Christian Fuchs

Subject: Vielen Dank
Date: Thu, 2 Jan 2003 04:31:21

Schreibe gerade an einer Hausarbeit über Psychologie.
Wollte mich nur für die sehr gute und hilfreiche Homepage bedanken !!!!!

Subject: arbeitsblätter
Date: Thu, 19 Sep 2002 18:41:58

Sehr geehrter Herr Stangl.

Ich möchte ihnen zu ihren Arbeitsblättern gratulieren. Sie sind eine große Hilfe für jeden Studierenden. Ich bin in einer Schule tätig, die interessierte Laien oder Heilhilfsberufe auf die eingeschränkte Heilerlaubnis nach Heilpraktikergesetz in Deutschland für den Bereich der Psychotherapie vorbereitet. Die staatliche Prüfung findet beim Gesundheitsamt statt.
Gäbe es eine Möglichkeit, unseren Schülern ihre Arbeitsblätter zur Verfügung zu stellen. Unsere Dozenten wären auch interessiert, einige ausgewählte Seiten für ihren Unterricht zu gebrauchen.
Bitte nennen Sie mir ihre Bedingungen.

Vielen Dank für ihre Bemühungen.
Dr. phil. Georg Klaus
Heilpraktiker

lieber Georg Klaus,

da gibt es keine besonderen bedingungen als die üblichen quellenangaben - die seiten sind ja wie meine anderen arbeitsblätter http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/INTERNET/ARBEITSBLAETTERORD/ für den einsatz im unterricht gedacht und werden auch intensiv genutzt.

Subject: Auszüge...
Date: Mon, 2 Sep 2002 13:36:12

Hallo und guten Tag,

ich bin per Zufall über Ihre wirklich gut gemachte Homepage gestolpert. Am Verwaltungsseminar Wiesbaden gebe ich Auszubildenden der Landeshauptstadt Wiesbaden Unterricht im Bereich der Arbeitsmethodik. In vergangener Zeit habe ich bereits allerhand Material gesichtet, selten ist mir jedoch eine solch gute und praktisch anwendbare Sammlung untergekommen.
Gerne würde ich für eine nebenamtlich Dozententätigkeit einige Auszüge aus Ihrer Homepage verwenden. Hieraus würde ich gerne einige Texte - ohne diese zu verändern oder zu verfälschen- den Auszubildenden zukommen lassen, natürlich mit Quellenverweis!!!
Dies wäre als Ergänzung zum sonstigen Unterricht eine tolle Sache.

Einweilen herzlichen Dank, natürlich auch für die tolle Homepage und weiterhin viele neue, gute Ideen und Anregungen,

Michael Spruch
Landeshauptstadt Wiesbaden
Wirtschaftsförderung - Standortmarketing
Gustav-Stresemann-Ring 1
D-65189 Wiesbaden

Subject: Arbeitsblätter
Date: Wed, 7 Aug 2002 13:59:45

Sehr geehrter Herr Stangl,

ich wäre sehr interessiert an einer gebundenen Form Ihrer Arbeitsblätter. Vielleicht können Sie mir mitteilen, ob und wo ich diese erhalten kann.

Mit freundlichen Grüssen
Günter Wimmer (Bildungsberater)
EGOS! Training Entwicklungsgesellschaft für Organisation und Schulung GmbH
Eduard Bodem Gasse 1/III
A-6020 Innsbruck
Galvanistraße 40
I-39100 Bozen, BZ

Subject: arbeitsblätter
Date: Tue, 3 Sep 2002 18:33:27

Guten Tag!

Ich bin vor einigen Tagen auf Ihre Site gelangt und möchte Ihnen mein Kompliment dafür aussprechen! Hier stimmt alles: Umfang, Inhalt, Aufmachung...
Ach ja, gibts die Arbeitsblätter auch als download?

Schöne Grüße aus dem Wienerwald
Klaus Gartler

Subject: Arbeitsblätter
Date: Thu, 29 Aug 2002 23:19:29

Guten Tag, Herr Stangl,

mein Name ist Katharina Seidler und ich studiere in Würzburg seit fast 5 Jahren Psychologie. Ich bin letztlich über ihre Arbeitsblätter "gestolpert" und bin ganz begeistert. Ich möchte Ihnen auf diesem Wege danken, denn sie sind sehr prägnant und informativ - das wäre bestimmt auch in Buchform ein interessantes Studienmaterial!

Viele Grüße, K. Seidler

lieber Günter Wimmer,
liebe Katharina Seidler,
lieber Klaus Gartler,

diese frage wurde schon oft an mich herangetragen, auch was die *alten* auf meinem uni-server betrifft:
http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/internet/ARBEITSBLAETTERORD/
hier wie dort kann ich nur darauf verweisen, was ich schon im
http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/internet/GAESTEBUCHORD/Gaestebuch2001.html
geschrieben habe:

dieses ansinnen wurde schon wiederholt an mich gestellt. es werden innerhalb dieser arbeitsblaetter laufend veraenderungen vorgenommen: ergaenzungen, korrekturen, neue links und pages, dh, dass es vom aufbau her gar nicht sinnvoll ist, die seiten auszudrucken, ganz abgesehen vom layout, das man fuer den print anpassen muesste. leider habe ich auch nicht die zeit, jede woche eine neue gezippte fassung fuer den download herzustellen, wobei auch das umfangproblem eine rolle spielt - gezippt umfassen die arbeitsblaetter an die 20 MB, was sowohl fuer unseren altersschwachen server als auch die userInnen nicht besonders komfortabel waere - und das in handliche teilbereiche zu zerlegen, ueberstiege meine arbeitskapazitaeten, da ich das vorwiegend in meiner freizeit erledige.

Subject: Gratuliere!
Date: Fri, 26 Jul 2002 14:36:50

Sehr geehrter Herr Prof. Stangl,

herzlichen Glückwunsch zu Ihren fantastischen Seiten. Die Lerntipps (Ihres Sohnes?) erscheinen schon in Spanisch - wann können wir Ihre Seiten auf Spanisch lesen?

Mit freundlichen Grüßen vom anderen Ende der Welt
Dr. Felix Emminger, Prof.
Rector
Instituto Profesional Alemán
Santiago de Chile

Die Lerntipps sind eine Gemeinschaftsproduktion von uns beiden, die Uebersetzungen einiger Tipps ein "Zufallsprodukt" aus einem web-Kontakt mit Miguel Witte Stucht aus Linares, wobei wir selber kein Spanisch koennen - daher werden die Arbeitsblaetter und auch die anderen Texte wohl eine rein deutsche Angelegenheit bleiben.

Subject: arbeitsblätter
Date: Wed, 26 Jun 2002 18:35:17

Hallo Herr Stangl,

Ich bin so frei und schreibe Ihnen hier einfach einmal eine kleine e-mail, denn ich habe nach langem Suchen endlich richtig viel Informationen und Wissen für meine Diplomarbeit gefunden.
Ich habe vor etwas über Konflikte in Unternehmen zu schreiben und dies möglichst realitätsnah in einem Wirtschaftsbetrieb.
Schon lange durchforste ich das Internet nach brauchbaren Infos und Texten, aber so viel geballtes Wissen wie bei Ihnen, theoretisch fundiert und praktisch aufbereitet, habe ich bisher noch nirgendwo gefunden!
Also an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Conny Strohmenger
http://people.freenet.de/connys-art-gallery

Subject: Verbesserungsvorschlag
Date: Sun, 19 May 2002 17:53:15

Sehr geehrter Herr Stangl,

erst einmal möchte ich mich bei ihnen bedanken. Ihre Seite ist für mich fest eingeplant in jede Recherche, egal ob aus persönlichem oder studienbezogen Gründen. Und ich werde erstaunlich oft bei Ihnen fündig! Die Inhalte sind sehr verständlich und gut aufbereitet, dadurch kann ich mir bei Ihnen einen umfassenden Überblick über verschiedenste Themengebiete verschaffen. Herzlichen Dank dafür!

Was die Suche allerdings vereinfachen würde, wäre eine Option, die sämtliche Ihrer Dokumente nach bestimmten Begriffen durchforstet. Allerdings weiß ich nicht, ob das überhaupt möglich ist, bzw. wieviel Aufwand damit verbunden wäre. Aus naiver User-Sicht wäre ich jedenfalls begeistert von dieser Möglichkeit.

Schöne Grüsse aus Görlitz,
Nicol Weber

liebe Nicol Weber,

wenn sie sich auf meine *alten* arbeitsblaetter beziehen, da gibt es eine moeglichkeit der suche mit Google
http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/INTERNET/ARBEITSBLAETTERORD/

auf meiner privaten homepage gab es bis vor kurzem ebenfalls eine suchmaschine von Google, die aber derzeit deaktiviert ist, da ich durch einen serverwechsel bei meinem provider eine neue IP erhielt und daher alle meine seiten bei Google aus dem index fielen - ich denke, dass ich in spaetestens 6 wochen die suchmoeglichkeit wieder aktivieren kann.

Subject: Ihre phantastische Internetseite
Date: Mon, 13 May 2002 13:52:11

Sehr geehrter Herr Stangl,

per Zufall bin ich bei der Suche nach Beschreibungen von Testverfahren auf Ihre Seite gestoßen und bin recht begeistert über Ihre klaren, Übersicht verschaffenden Arbeiten. Vielen Dank für die Bereitstellung.

Angela Carson
(Psychologie/Erziehungswissenschaften Fern-Uni Hagen)

Subject: Benutzung Ihrer Seiten im web
Date: Tue, 30 Apr 2002 21:39:01

Sehr geehrter Herr Stangl,

Mein Name ist Irmi Heindlmeier, ich bin Seminarleiterin am Religionspädagogischen Seminar der Diözese München und immer auf Suche nach gutem Material. Auf der Materialsuche für einen Seminartag zu kommunikativer Didaktik bin ich auf ihre Seiten gestoßen. Sie wünschen sich Feedback der user und ich habe dafür vollstes Verständnis. Ich habe mir einige Ihrer Seiten heruntergeladen und werde sie meinen Junglehrern weitergeben. Für den Seminargebrauch sind sie nämlich einfach ideal.
Für die Junglehrer in Oberbayern gibt es ein Intranet das ausbildungsbegleitendes Material zur Verfügung stellt. Ich würde gerne ein link zu Ihrer Internetseite setzen. Sind Sie damit einverstanden?

Einen schönen Tag (bei uns wird es gerade sonnig)
wünscht Ihnen

Irmi Heindlmeier
http://www.Heindlmeier.de/

Subject: arbeitsblätter
Date: Mon, 22 Apr 2002 14:11:39

Lieber Herr Stangl,

das ist ja unglaublich, was Sie da ins Netz gestellt haben. Wonach ich auch suche - immer wieder lande ich (nach mal größeren, mal kleineren Umwegen) auf Werner Stangls Arbeitsblättern. Hervorragend gemacht, finde ich, sind Ihre Seiten. Ohne viel Schnick-Schnack - aber ansprechend im Layout und angenehm in der Funktionalität. Inhaltlich orientiert an verständlich aufbereitetem Basiswissen - aber auch interessante Einzelaspekte werden als Vertiefung oder Kuriosa angeboten. Man kann Sie nur beglückwünschen zu dieser für alle Wissenschaftsinteressierten ungemein hilfreichen Leistung - und - falls vorhanden - zu Ihrem Team. Apropos: Machen Sie das selbst - oder im Rahmen eines Medienentwicklungsprojektes? Und: Seit wann arbeiten Sie daran?
Wenn das von uns entwickelte www.online-lehrbuch.de Jugendforschung einmal auch nur halb so gut sein wird, hätten wir viel erreicht. Selbstverständlich werden wir des öfteren auf Ihre Seiten hinweisen und Links anbieten.

Neidvolle Grüße aus Deutschland sendet

Heiner Barz

P.S.: Ich habe nochmal in Ihrer Selbstdarstellung gelesen und ein Teil meiner Frage erübrigt sich von daher.

Prof. Dr. Heiner Barz
Erziehungswissenschaftliches Institut
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf

Subject: Gruß aus Bayern
Date: Fri, 19 Apr 2002 18:39:10

Hallo Herr Stangl,

zuerst einmal vielen herzlichen Dank für Ihre umfangreichen Arbeitsblätter auf: http://www.stangl-taller.at/ARBEITSBLAETTER/ die für uns Gymnasiallehrer in Bayern immer wieder eine wahre Fundgrube darstellen, wenn es um moderne Unterrichtsformen, Schulentwicklung usw. geht.
Auf meinem Internet-Portal für Wirtschaft/ Recht im Unterricht ist Ihre Webseite seit längerem integriert:
http://www.wr-unterricht.de
http://www.wr-unterricht.de/wr_praxis.html

(...)

Gruß aus Moosburg
Werner Fleischmann
Homepage KRvF-Gymnasium Moosburg
http://www.gym.moosburg.org

Subject: Medizin studieren
Date: Sun, 07 Apr 2002 22:43:54

Sehr geehrter Prof. Dr. Stangl!

Zuerst gratuliere ich Ihrer Gattin und Ihnen zu diesen hervorragenden Arbeitsblättern, zu denen ich über einen Link von http://www.thieme.de (übrigens dort sehr gelobt worden)gekommen bin!! Selten findet man solch genaue Beschreibungen das Lernen betreffend!

Tag täglich bin ich mit gewaltigen Lernmengen konfrontiert, die teil- weise eine bestimmte Lernmethode-je nach Testart-benötigen! Sowohl bei schriftlichen Tests(z.B. auch Multiple-Choice-Tests), als auch bei mündlichen Tests varieren die Lernmethoden. Ich habe keine ernst zu nehmenden Problem mit dem Studieren, aber des öfteren frage ich mich, ob nicht Lernstrategien existieren, die das Lernen noch mehr erleichtern. Nehmen wir z.B.Multiple-Choice Tests. Dies sind die unangenehmsten Tests. Man hat einen Monat Zeit und muß in dieser kurzen Zeit gewaltige Lernmengen bewältigen. Man muß JEDES Wort lernen!

Bei Recherchen, Lernstrategien betreffend, finde ich aber sehr oft interessante Lernpläne und Lerntipps, die aber leider meistens nur auf bestimmte Studien, wie Jus, Wirtschaft etc. zugeschnitten sind! Ich habe schon vieles ausprobiert z.B. das, was ich lerne,aufzuschreiben, oder beim Lernen laut sprechen(so lerne ich teilweise am Besten)! Aber wenn man ein 2000 Seiten Buch laut lernt, sich dazu vielleicht, seien es nur Notizen, aufschreibt, braucht man ein Jahr dafür. Die Zeit hat man natürlich nicht!

Da sie sehr viele Arbeitsblätter verfasst haben, kann es natürlich sein, daß ich einige Themen bezüglich Lernen im Studium übersehen habe! Besitzen Sie vielleicht auch Arbeitsblätter, die vielleicht das Thema "Medizin studieren, richtige Zeiteinteilung, gewaltige Mengen schnell und effizient lernen (z.B. unter Zeitdruck) etc." betreffen oder kennen Sie ein paar "insider" Internet-Links zum Thema Lernen! Ich hoffe, daß ich mit meinen Fragen nicht Ihre Zeit beansprucht habe und bitte nur-falls möglich-um einen kleinen Hinweis bzw. positive Berücksichtigung meines Anliegens.

MFG
J.v.K.

lieber J. v. K.,

2000 seiten kann man natuerlich nicht lernen. der einzige weg ist die reduktion, wobei mir klar ist, dass hier das problem ist, was lasse ich weg. sie sollten vielleicht versuchen, eine solche stoffmenge nicht aus der perspektive des lerners zu sehen sondern aus der des pruefers: was kann ich als pruefer ueberhaupt sinnvollerweise fragen? vielleicht wandeln sie den lerntipp "Komm deinem Lehrer auf die Schliche!" [http://www.stangl-taller.at/LERNTIPS/LERNTIP10/Lerntip10.html] auf ihre situation ab.

ich denke, es gibt sicherlich einige spezielle merkmale des medizinischen lernens, wobei ich vermute, dass hier vor allem raumvorstellung oder taktile komponenten eine rolle spielen - vermutlich gilt hier aehnliches wie fuer das erlernen eines handwerklichen berufes, zb man kann nicht theoretisch erlernen, wie man einen schrank baut, sondern man muss das material *in die hand nehmen*. vielleicht ueberlegen sie sich, wie das praktisch fuer medizin umzusetzen ist. zum lernen generell fuer studentInnen finden sie vielleicht einiges unter
Lernen und Studieren
[http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/INTERNET/ARBEITSBLAETTERORD/ArbeitsblaetterLernen.html]
bzw.
Wie lerne ich richtig? Wege zum selbstgestalteten Lernen
[http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/INTERNET/ARBEITSBLAETTERORD/LERNTECHNIKORD/Lerntechnik.html]

Subject: 4-seiten einer nachricht
Date: Thu, 28 Feb 2002 16:20:24

Sehr geehrter Herr Stangl,

besten Dank für die außerordentlich umfassende aber zu jedem Zeitpunkt prägnante Darstellung der verschiedenen Bereiche der Rhetorik. Auf meiner Suche nach den Grundlagen der Rhetorik haben Sie mir sehr geholfen.

Mit besten Grüßen
Ludwig Briehl

Subject: arbeitsblätter
Date: Thu, 15 Nov 2001 14:54:52

Hallo Herr Stangl,

genau das auf Ihrer Homepage, was ich gesucht habe (für die Vorbereitung eines Leistungskurses Deutsch). Danke!

Viele Grüße aus Koblenz/BRD
S. Brandl

Subject: Website, Wissenschaft ...
Date: Sun, 11 Nov 2001 19:31:04

Sehr geehrter Herr Stangl,

bin grade bei der Internetrecherche zu einem wissenschaftstheoretischen Thema über Ihr Buch von 1989 gestolpert - und über Ihre Hompage insgesamt. Sehr beeindruckend, Glückwunsch! Werde mir ein Beispiel nehmen, insbesondere, was die Bereitstellung nicht mehr verfügbarer Texte angeht.
Gespannt bin ich auf Ihre "Psychologie des Wissenschaftlers"; befassen Sie sich noch damit?

(...)

Univ.-Prof. Dr. Manfred F. Moldaschl
Lehrstuhl Management des technischen Wandels und Personalentwicklung (BWL IX)
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
TU-Chemnitz

Subject: Prüfung und Arbeitsblätter
Date: Fri, 2 Nov 2001 14:35:54

Sehr geehrter Herr Stangl,

ich möchte mich auf diesem Weg recht herzlich für die Publikation Ihrer Arbeitsblättersammlung im Internet bedanken. Ich habe vor 2 Wochen meine wissenschaftliche Vorprüfung für das Lehramt an Sondeschulen ( in etwa vergleichbar mit dem Vordiplom) mit dem Schwerpunkt Hermeneutik und der Note "2" abgelegt. Ihre Veröffentlichungen im Internet bezüglich der Hermeneutik waren mir dabei eine große Hilfe.

Mit frd. Grüßen,
C.J.Strang, Justus-Liebig-Universität, Gießen, Deutschland

Subject: stangl-taller.at
Date: Wed, 10 Oct 2001 10:52:27

Hallo

Danke für Ihre tollen Seiten. Ich arbeite gerade an meiner Diplomarbeit und bin auf ihre Seiten gestossen. (Managementframework für Open and Distance Learning auf Basis offener Standards). Jetzt komme ich oft wieder zu ihren Arbeitsblättern zurück, da sie sehr informativ und umfassend sind.

Helmuth

Subject: Re: Was ist Erziehung
Date: Fri, 07 Sep 2001 10:35:19

Sehr geehrter Herr Prof. Stangl,

schon seit längerer Zeit kenne ich Ihre Netzsseiten. Das o.g. Posting nehme ich nun zum Anlass, Ihnen endlich einmal eine positive Rückmeldungen zu Ihren Arbeitsblättern zu geben. Einfach phantastisch! Und qualitativ auf einem Niveau, das man - bei aller Netzbegeisterung - kaum (gar nicht) woanders Online findet. Die Arbeit die Sie sich gemacht und geleistet haben, ist schlichtweg maßstabsetzend.
Auch in Zukunft werde ich Ihre hilfreichen Seiten gerne nutzen.

BTW: Ihr Buch "Insiderwissen..." erhält ja bei Amazon Traumnoten. Ich hab's bereits bestellt und werde es auch in meinen Seminaren (ich arbeite in der Lehrerbildung) weiterempfehlen.

Schöne Grüße von der Ostsee
Sebastian Hartung

Subject: Ihre Seite
Date: Thu, 30 Aug 2001 14:29:21

Hallo Prof. Dr. Stangl,

Ihre Seiten sind fantastisch. Ich studiere in Deutschland Wirtschaftspädagogik und habe gere Piaget / Kohlberg etc. zum Thema und bin bei Ihren Seiten sehr fündig geworden.
Ihre Seiten sollten es gedruckt geben, das würde ich mir (sofern bezahlbar :-) ) sofort kaufen.
Habe die Seiten sofort weiterempfohlen.

Mfg

Rainer R. Friedrich, Diplom-Kaufmann (FH), D-72805 Unterhausen

Subject: stangl-taller.at
Date: Sat, 25 Aug 2001 15:52:35

Grüezi aus der Schweiz

In meiner Ausbildung als Erwachsenenbildnerin erhielt ich den Tip, dass Ihre Seite sehenswert sei. Und ich muss Ihnen tatsächlich ein Kompliment machen. Ich konnte mich fast nicht mehr von diesen fachlichen Texten rund ums Lernen trennen.
Bravo, bravo. Ich werde sicher bald wieder Gast sein.

Gruss
Angela Zimmermann, Schwyz

Subject: Positive Kritik
Date: Thu, 9 Aug 2001 23:59:24

Sehr geehrter Herr Stangl,

Als ich mich neulich über das Thema Computersucht informieren wollte bin über die Suchmaschine yahoo! auf Ihre Seite http://www.stangl-taller.at/ARBEITSBLAETTER/SUCHT/ gestoßen. Ich selbst würde mich zwar noch nicht als Computersüchtig, aber auf jeden Fall als in gewisser Weise Computerabhängig bezeichnen.

Ich finde es sehr positiv, dass Sie auch auf die Probleme eingehen, wegen denen sich Jugendlich vor den Computer zurückziehen. Auf einigen anderen Seiten zum Thema "Computersucht" fand ich beispielsweise Sätze wie "Computersucht macht asozial", was ich persöhnlich als beleidigend empfinde und was ich mir oft genug von meiner Mutter anhören darf und was meiner Meinung nach genau das Gegenteil von dem bezweckt, was sie eigentlich erreichen will.

Ich kenne auch niemanden, der irgendeinen Grund hat, mich ernsthaft als asozial zu bezeichnen. Es gibt Leute die akzeptieren jemanden so wie man ist, und es gibt welche die tun es nicht.

Mit freundlichen Grüßen
***

Subject: be-geist-erung
Date: Sun, 5 Aug 2001 10:47:27

hallo - an die ganze familie

ich bin das zweite mal auf die seiten der familie taller gestossen:
mich begeistert das projekt
mich begeistert das layout - und die dahinterstehende philosophie

soweit einmal wieder eine rückmeldung
mit gruß aus deutschland

dietger m. kuller

Subject: internet @ schule
Date: 24 May 2001 07:02:19

dear sir,

i am in 10th std wishing at any cost but only through exercises. pls give some of the tips to do so & type of exercises.my height is just 5.2 feet.

yours
varun

dear varun,

sorry, this must be a mistake - on our page you CANNOT find any tips or exercises to increase your height! please check again
http://www.stangl-taller.at/GAESTEBUCH/youdontfindhere.html

yours
8-}) ws

Subject: Kohlberg
Date: Mon, 29 Jan 2001 09:14:20

Lieber Herr Stangl,

ich hatte zwar Mühe, Ihre eMail-Adresse zu finden, doch die war es mir wert, um Ihnen zu den geradezu ausgezeichneten Arbeitsblättern (Thema: "Kohlberg") zu gratulieren.
Nach meiner Meinung haben Sie sowohl technisch wie inhaltlich den Nagel auf den Kopf getroffen und für mein persönliches Informationsbedürfnis große Dienste geleistet.
Ich werde Ihre Web-Adresse den mir anvertrauten "Jung-Lehrern" nennen, damit sie sich gezielt zu diesem Thema auf ihre Examensprüfung (2. Staatsprüfung für das Lehramt am Gymnasium) vorbereiten können.

Herzlich dankt
Hartmut Körber

Subject: stangl-taller.at - Ein dickes Lob!
Date: Mon, 16 Oct 2000 00:33:13

Lieber Prof. Stangl!

Ich habe bei Ihnen studiert und unterrichte derzeit in der HAK-Steyr unter anderem das Fach BWPM, das sich in den ersten Jahrgängen mit Themen wie Lerntechniken, Zeitplanung, Präsentationstechniken, etc... auseinandersetzt.
Nachdem ich mein alten STATFO-Unterlagen aus dem 1. Abschnitt rausgekramt hatte, dachte ich mir ich könnte vielleicht versuchen ob ich auf Ihrer Homepage zusätzliche Infos finden kann.
So bin ich auf die stangl-taller-Website gelangt und ich muss sagen ich bin wirklich schwer beeindruckt. Sowohl Inhalt aber auch das unglaublich benutzerfreundliche Design haben mich ausgesprochen gefesselt. Nicht nur, dass ich selber mein Wissen wieder auffrischen konnte - ich kann vieles auch sehr gut für meinen Unterricht gerbrauchen.
An dieser Stelle ein großes Lob an Sie. Sie wissen gar nicht, wie wertvoll Ihr Bemühen für mich ist. Stellvertretend möchte ich mich auch für meine SchülerInnen bedanken, die sicher sehr viel von Ihrer Website für ihre persönlichen Lernefolge profitieren werden.

Liebe Grüße
Mag. Karl Piaty

--> [site.index]

©opyright stangl-taller, linz 2002
info@stangl-taller.at
http://www.stangl-taller.at/

alle pages auf unserer site http://www.stangl-taller.at/ wurden von uns ausgearbeitet. das kopieren der seiten, der links, der grafiken und des layouts ist daher für jedermann nur zum privaten gebrauch zulässig. die veröffentlichung von zitaten (kurzen ausschnitten) mit angabe des autors/der autorin und der w3-quelle sind erlaubt. im falle einer umfangreicheren übernahme bitten wir sie, mit den jeweiligen autorInnen kontakt aufzunehmen.